INTERNATIONALES SYMPOSIUM ÜBER DESIGN UND ABBILDUNG DER WIRKLICHKEIT

PROGRAMM

 

Eintritt frei

10:00 Begrüßung durch Rektor Reinhard Kannonier
10:15 IMAGE. BILD. MANIPULATION
Markus Hanzer

Visuelle Kommunikation als Mittel zur Sichtbarmachung von Themen des allgemeinen Interesses – Identity und Marketing für die Gesellschaft. Das gelebte Selbst und das präsentierte Selbstimage – wer manipuliert heute wen und wie manipulieren uns »gemachte Bilder« ? Fotografie mit Haltung und Design mit sozialer Verantwortung.

11:00 Tina Frank, Clemens Schedler
11:30 INSTANT EMOTION
Peter Döllmann
honey & bunny productions: Martin Hablesreiter, Sonja Stummerer
Sissel Tolaas

Kann Design sinnlich sein? Wie verändert sich unsere Wahrnehmung, wenn zusätzliche Aromen und Gerüche beigefügt werden? Der Einsatz von haptischen Elementen beeinflusst auch die emotionale Wirkung eines Firmenauftritts. Design mit allen Sinnen wahrnehmen.

13:00 Pause
14:30 DESIGNING REALITY
Karsten Schmidt

Der Code als Logo. Corporate Design wird flüssig. Generierte Bildwelten mit größtmöglicher Varianz.

15:30 Pause
16:00 IMAGE UND REALITÄT
Martin Hochleitner
Lois Renner

Das Foto als Dokument einer Hyperrealität. Ist die Fotografie das Instrument zur Abbildung unserer Realität? Können wir dadurch die Wahrheit sehen? Die Realität ohnehin eine Konstruktion.

19:00 Ausstellungseröffnung
Kunstuniversität Linz
Hauptplatz 8, 4010 Linz
Aula, EG

DRUCKVERSION